EdgeRank – Der Algorithmus für die schöne heile Welt

Schlaraffenland

Facebook. E-Mail. Passwort. Anmelden. Ich, der User, tauche ein – in eine Welt voller Honigtöpfe und Zucker(berg)watte: flauschig, weich, gleich und likeable. Alles so schön bunt und likeable hier. Ecken, Kanten und Andersartigkeit müssen draußen bleiben. Gott sei Dank. Der EdgeRank [1], ein Geschenk des Facebook Himmels. Amen.

Hundeleben

„Vorsicht vor dem bissigen Information Overflow!“ sagt Facebook wohlmeinend zum domestizierten User, der sich treu doof einloggt und das von den Unternehmen teuer bezahlte Like-Stöckchen apportiert und vielleicht noch ein Interaktions-Sitz macht. Da beißt keine Hand die andere, der User macht Platz, und die Unternehmen platzieren ihre promoted Posts. Und so lebten sie glücklich an der Leine bis ans Ende ihrer Netzwerktage und spielten „Ich sehe nicht, was du siehst“.

Am Abgrund

Vor dem dicken Ende erleben Sie noch unser für Sie ausgewähltes EdgeRank Sightseeing: Sehen Sie auf der linken Seite den „Information Overflow“. Ich bitte Sie, diesen links liegen zu lassen und sich nun der rechten Seite, dem „Likeable Flow“, zuzuwenden. Denn hier sehen Sie nur, was Ihnen recht und ähnlich ist. Zögern Sie auch nicht „Gefällt mir“ zu drücken und genießen Sie die schöne heile Welt.

Der EdgeRank

Neben dem dicken Reibach für Facebook, können Unternehmen mit dickem Portemonnaie sich von dem Algorithmus freikaufen, oder sich, mit hinter die Ohren geschriebenem Expertenrat, ihre Reichweite erkämpfen [2, 3].

Der User, dem wohlmeinenden Diktator [4] ausgeliefert, verbleibt unwissend in einer für ihn vermeintlich pareto-optimalen Welt, die der Algorithmus anhand seines Verhaltens für ihn berechnet hat. Dabei, und seiner Aufmerksamkeit entzogen, entschwinden seiner Startseite nach und nach und immer mehr seine ihm nicht gleichenden Freunde. Gleich gleich likeable.

Animal Farm

Facebook. E-Mail. Passwort. Anmelden. Ich, der User, tauche ein – in eine Welt voller Honigtöpfe und Zucker(berg)watte. Ich öffne meine Augen und sehe von Honig und Zucker verklebten, vorselektierten, gleichförmigen, grauen Einheitsbrei und bekomme eine faschistoid anmutende Magenverstimmung. Manche sind gleich, manche sind gleicher und manches ist likeable. Herzlich Willkommen in der EdgeRank Diktatur. Ätsch.

 

 Gleichsam zum Abschluss ein Gleichnis:

Freundin Y: Hey, hast du meine Statusmeldung nicht gesehen.
Isis: Nee, welche?
Freundin Y: Du warst online, dachte, du gibst direkt deinen blöden Senf dazu.
Isis: Komisch, nix gesehen! Warte ich scroll’ mal auf meiner Startseite runter. Hmm, hier ist nix. Wann war das denn?
Freundin Y:  So um elf oder so
Isis: Nee, ich seh’ nichts, hier ist nichts. Warte, ich ruf mal dein Profil auf. Ach da, die! Nee, krass, Facebook hat mir nix angezeigt…
Freundin Y: Ist auch egal, steht unsere Verabredung für morgen noch?
Isis: Leider nein: Du bist nicht likeable!

 

[1] http://bernetblog.ch/2012/10/04/was-ist-eigentlich-edgerank/

[2] http://www.winlocal.de/blog/2012/10/facebooks-edgerank-verstehen-heist-fans-pflegen-und-sokunden-gewinnen/

[3] http://www.futurebiz.de/artikel/edgerank-algorithmus-sinkt-die-reichweite-fur-beitrage-von-facebook-seiten/

[4] http://de.wikipedia.org/wiki/Wohlmeinender_Diktator

Foto von paleontour: http://www.flickr.com/photos/paleontour/2491444259/

photo credit: Paleontour via photopin cc

3 Gedanken zu “EdgeRank – Der Algorithmus für die schöne heile Welt

  1. Pingback: Content ist nicht alles! Facebook verschärft EdgeRank und Spielregeln.

  2. Pingback: Das Mysterium des Facebook Edgerank Algorithmus « Sensiblochamaeleon's Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>